Das Regelwerk des Ladens - Cuccio
zur Kasse insgesamt: 0,00 €
Das Regelwerk des Ladens

 

Beschreibend unter anderem die Regeln für den Abschluss von Kaufverträgen über den Laden, der die wichtigsten Informationen über den Verkäufer, den Laden und die Rechte des Verbrauchers enthält.

INHALTSVERZEICHNIS
§ 1 Definitionen
§ 2 Kontakt zum Verkäufer
§ 3 Technische Anforderungen
§ 4 Einkaufen im Laden
§ 5 Zahlungen
§ 6 Auftragsabwicklung
§ 7 Widerrufsrecht
§ 8 Ausnahmen vom Widerrufsrecht
§ 9 Reklamationen
§ 10 Personenbezogene Daten
§ 11 Vorbehalte
§ 12 Bestimmungen für nicht-verbrauchende Käufer
Anhang 1: Muster-Widerrufsformular

§ 1 DEFINITIONEN
Werktage - Tage von Montag bis Freitag, ausgenommen gesetzliche Feiertage.
Konto - eine separate, durch separate Geschäftsbedingungen geregelte kostenlose Funktion des Ladens (elektronischer Dienst), mit der der Käufer sein individuelles Konto im Laden eröffnen kann.
Verbraucher - Verbraucher im Sinne der Bestimmungen des Zivilgesetzbuches.
Käufer - jede Käuferpartei im Laden.
Geschäftsbedingungen - diese Geschäftsbedingungen.
Laden - der Online-Shop StarNail & Cuccio, betrieben vom Verkäufer unter der Adresse https://www.cuccio.pl
Verkäufer - Handelsunternehmen NEXT, eingetragen im Zentralregister und Informationszentrum für Wirtschaftsaktivitäten des Ministers für Entwicklung und Finanzen, USt-IdNr. 725 000 62 20, REGON 471040977, Łódź 91-491 ul. Słoneczna 10.

§ 2 KONTAKT ZUM VERKÄUFER
Postanschrift: Łódź 91-491 ul. Słoneczna 10.
E-Mail-Adresse: biuro@starnail.pl
Telefon: 42 616 85 55

§ 3 TECHNISCHE ANFORDERUNGEN
Für den ordnungsgemäßen Betrieb des Ladens sind erforderlich:
Ein Gerät mit Internetzugang.
Ein Internetbrowser, der JavaScript und Cookies unterstützt.
Für eine Bestellung im Laden ist neben den Anforderungen gemäß Absatz 1 auch ein aktives E-Mail-Konto erforderlich.

§ 4 EINKAUFEN IM LADEN
Die im Laden sichtbaren Preise (einige Preise sind möglicherweise nur nach Anmeldung sichtbar) sind Endpreise für die Ware, einschließlich der Mehrwertsteuer.
Der Verkäufer weist darauf hin, dass der Gesamtpreis der Bestellung aus den im Laden angegebenen Positionen besteht: Preis für die Ware und, falls zutreffend, die Kosten für die Lieferung der Ware.
Die zum Kauf ausgewählte Ware muss dem Warenkorb im Laden hinzugefügt werden.
Anschließend wählt der Käufer aus den im Laden verfügbaren Optionen: Art der Lieferung der Ware und Zahlungsmethode für die Bestellung sowie gibt die für die Erfüllung der Bestellung erforderlichen Daten an.
Die Bestellung wird zum Zeitpunkt der Bestätigung ihres Inhalts und der Akzeptanz der Geschäftsbedingungen durch den Käufer aufgegeben.
Die Auftragserteilung entspricht dem Abschluss eines Kaufvertrags zwischen dem Käufer und dem Verkäufer.
Der Verkäufer wird dem Verbraucher spätestens zum Zeitpunkt der Lieferung der Ware eine Bestätigung des Abschlusses des Kaufvertrags in dauerhafter Form übermitteln.
Der Käufer kann sich im Laden registrieren lassen, d. h. ein Konto erstellen oder ohne Registrierung einkaufen, indem er seine Daten bei jeder möglichen Bestellung angibt.

§ 5 ZAHLUNGEN
Für die aufgegebene Bestellung kann je nach Wahl des Käufers bezahlt werden:
Per Überweisung auf das Bankkonto des Verkäufers (nach vorheriger Vereinbarung).
Per Nachnahme, d. h. mit Karte oder Bargeld bei Lieferung der Ware an den Käufer.
Bei Auswahl der Vorauszahlung durch den Käufer muss die Bestellung innerhalb von 0 Werktagen nach Aufgabe der Bestellung bezahlt werden.
Der Verkäufer informiert, dass bei einigen Zahlungsmethoden aufgrund ihrer Spezifik die Zahlung nur unmittelbar nach Aufgabe der Bestellung möglich ist.
Der Dienstleister für die Online-Zahlungsabwicklung ist Blue Media S.A.

§ 6 AUFTRAGSABWICKLUNG
Der Verkäufer ist verpflichtet, die Ware ohne Mängel zu liefern.
Die Lieferzeit wird im Laden angegeben.
Wenn der Käufer die Vorauszahlung für die Bestellung gewählt hat, wird der Verkäufer mit der Bearbeitung der Bestellung nach deren Bezahlung beginnen.
Wenn der Käufer in einer Bestellung Waren mit unterschiedlichen Lieferzeiten gekauft hat, wird die Bestellung innerhalb der Frist für die Ware mit der längsten Lieferzeit bearbeitet.
Die Ware wird ausschließlich auf dem Gebiet der Republik Polen geliefert.
Die im Laden gekauften Waren werden je nach Wahl des Käufers wie folgt geliefert:
Durch einen Kurierdienst
Durch die Polnische Post
Abholung vor Ort.
Der Käufer kann die Ware persönlich während der Öffnungszeiten im Firmensitz abholen.
Wenn der Käufer die persönliche Abholung wählt, wird die Ware zum angegebenen Lieferzeitpunkt zur Abholung bereit sein, und wenn der Verkäufer einen Versandtermin für die Ware angegeben hat, erfolgt die Bereitstellung zum angegebenen Zeitpunkt.

§ 7 WIDERRUFSRECHT
Der Verbraucher hat das Recht, ohne Angabe von Gründen innerhalb von 14 Tagen von einem über den Laden abgeschlossenen Vertrag zurückzutreten, vorbehaltlich § 8 der Geschäftsbedingungen.
Die Frist für den Widerruf des Vertrags läuft nach 14 Tagen ab dem Tag ab:
An dem der Verbraucher den Besitz der Ware erlangt hat oder an dem eine von ihm benannte dritte Person, die nicht der Fr

achtführer ist, den Besitz an der Ware erlangt hat.
An dem der Verbraucher den Besitz an der letzten Ware erlangt hat oder an dem eine von ihm benannte dritte Person, die nicht der Frachtführer ist, den Besitz an der letzten Ware im Falle eines Vertrags, der sich auf die Lieferung mehrerer Waren bezieht, die getrennt geliefert werden, erlangt hat.
Damit der Verbraucher sein Widerrufsrecht ausüben kann, muss er den Verkäufer unter Verwendung der im § 2 der Geschäftsbedingungen angegebenen Daten über seine Entscheidung, von dem Vertrag zurückzutreten, eindeutig informieren (z. B. per Post versandtes Schreiben oder per E-Mail).
Der Verbraucher kann das Muster-Widerrufsformular verwenden, das am Ende der Geschäftsbedingungen enthalten ist, dies ist jedoch nicht verpflichtend.
Um die Widerrufsfrist einzuhalten, reicht es aus, dass der Verbraucher die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absendet. FOLGEN DES WIDERRUFS DES VERTRAGS
Im Falle des Widerrufs des abgeschlossenen Vertrags erstattet der Verkäufer dem Verbraucher alle von ihm erhaltenen Zahlungen für die gekauften Produkte (ohne Versandkosten) unverzüglich und in jedem Fall spätestens 14 Tage ab dem Tag, an dem der Verkäufer über die Entscheidung des Verbrauchers zum Widerruf des Vertrags informiert wurde.
Der Verkäufer erstattet die Zahlungen mit den gleichen Zahlungsmethoden, die der Verbraucher für die ursprüngliche Transaktion verwendet hat, es sei denn, der Verbraucher hat ausdrücklich etwas anderes vereinbart. In jedem Fall entstehen dem Verbraucher keine Kosten im Zusammenhang mit dieser Rückerstattung.
Der Verkäufer kann die Rückerstattung zurückhalten, bis er die Ware zurückerhalten hat oder der Verbraucher einen Nachweis über die Rücksendung der Ware erbracht hat, je nachdem, welches Ereignis früher eintritt.
Der Verkäufer bittet darum, die Ware zusammen mit dem Kaufnachweis (Quittung, Rechnung) an die Adresse: Lipiny 2, 92-701 Łódź unverzüglich, jedoch spätestens 14 Tage nach dem Tag zurückzusenden, an dem der Verbraucher den Verkäufer über den Widerruf des Kaufvertrags informiert hat. Die Frist ist gewahrt, wenn der Verbraucher die Ware vor Ablauf der Frist von 14 Tagen zurücksendet.
Der Verbraucher trägt die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Ware.
Der Verbraucher haftet nur für einen etwaigen Wertverlust der Ware, wenn dieser Wertverlust auf einen Umgang mit der Ware zurückzuführen ist, der zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Ware nicht erforderlich war.
Wenn die Ware aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht auf dem normalen Postweg zurückgesandt werden kann, muss der Verbraucher auch die unmittelbaren Kosten für die Rücksendung der Waren tragen. Der Verkäufer wird den Verbraucher über die geschätzten Kosten in der Produktbeschreibung im Laden oder beim Aufgeben der Bestellung informieren.
§ 8 AUSNAHMEN VOM WIDERRUFSRECHT
Das Widerrufsrecht bei Fernabsatzverträgen gilt nicht für Verbraucher in Bezug auf einen Vertrag:
Dessen Gegenstand eine nicht vorgefertigte Sache ist, die nach den spezifischen Anforderungen des Verbrauchers hergestellt wurde oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten ist.
Dessen Gegenstand eine schnell verderbliche Ware ist oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde.
Dessen Gegenstand eine versiegelte Ware ist, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder aus Hygienegründen nicht zur Rückgabe geeignet ist und deren Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.
Dessen Gegenstand Waren sind, die nach der Lieferung aufgrund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden.
Dessen Gegenstand Lieferungen von Tonaufnahmen oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Verpackung sind, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.
Die Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierten, mit Ausnahme von Abonnementverträgen.
Dessen Preis oder Vergütung von Schwankungen auf dem Finanzmarkt abhängt, auf die der Unternehmer keinen Einfluss hat und die innerhalb der Widerrufsfrist auftreten können.
Die Lieferung digitaler Inhalte, die nicht auf einem physischen Datenträger gespeichert sind, wenn mit der Erfüllung begonnen wurde, bevor die Widerrufsfrist abgelaufen ist, und der Verbraucher seine Kenntnis darüber bestätigt hat, dass er sein Widerrufsrecht verliert.
§ 9 REKLAMATIONEN
Im Falle eines Mangels der Ware hat der Käufer die Möglichkeit, die mangelhafte Ware auf der Grundlage der im Zivilgesetzbuch geregelten Gewährleistung oder Garantie zu reklamieren, sofern eine Garantie gewährt wurde.
Unter Berücksichtigung der Gewährleistung kann der Käufer gemäß den im Zivilgesetzbuch festgelegten Grundsätzen und Fristen:
Eine Erklärung zur Preisminderung abgeben
Bei einem wesentlichen Mangel - eine Erklärung zum Rücktritt vom Vertrag abgeben
Austausch der Ware gegen mängelfreie Ware verlangen
Behebung des Mangels verlangen
Der Verkäufer bittet darum, Reklamationen auf der Grundlage der Gewährleistung an die in § 2 der Geschäftsbedingungen angegebene Post- oder E-Mail-Adresse zu richten.
Wenn sich herausstellt, dass zur Bearbeitung der Reklamation die Rücksendung der reklamierten Ware an den Verkäufer erforderlich ist, ist der Käufer verpflichtet, diese Ware zurückzusenden. Im Falle eines Verbrauchers trägt der Verkäufer die Kosten. Die Rücksendeadresse lautet Lipiny

2, 92-701 Łódź.
Wenn für die Ware zusätzlich eine Garantie gewährt wurde, ist im Beschreibungstext des Produkts im Laden oder beim Aufgeben der Bestellung eine entsprechende Information sowie deren Bedingungen verfügbar.
Reklamationen in Bezug auf den Betrieb des Ladens sind an die in § 2 der Geschäftsbedingungen angegebene E-Mail-Adresse zu richten.
Die Bearbeitung von Reklamationen durch den Verkäufer erfolgt innerhalb von 14 Tagen. AUßERGERICHTLICHE VERFAHREN ZUR BEILEGUNG VON BESCHWERDEN UND DURCHSETZUNG VON ANSPRÜCHEN
Wenn das Beschwerdeverfahren nicht zum gewünschten Ergebnis für den Verbraucher führt, kann der Verbraucher unter anderem folgende Möglichkeiten nutzen:
Mediation durch das örtlich zuständige Wojewódzki Inspektorat Inspekcji Handlowej, an den er sich mit einem Antrag auf Mediation wenden muss. Im Allgemeinen ist das Verfahren kostenlos. Eine Liste der Inspektoratsstellen finden Sie hier: https://www.uokik.gov.pl/wazne_adresy.php#faq595.
Die Hilfe des örtlich zuständigen ständigen Schiedsgerichts für Verbraucherangelegenheiten, das beim Wojewódzki Inspektorat Inspekcji Handlowej tätig ist, in dem er einen Antrag auf Prüfung des Falls vor dem Schiedsgericht einreichen muss. Im Allgemeinen ist das Verfahren kostenlos. Eine Liste der Gerichte finden Sie unter: https://www.uokik.gov.pl/wazne_adresy.php#faq596.
Kostenlose Hilfe des städtischen oder Kreisbeauftragten für Verbraucher.
Internetplattform ODR unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/.


§ 10 PERSÖNLICHE DATEN
Der für die vom Käufer beim Kauf im Laden zur Verfügung gestellten persönlichen Daten Verantwortliche ist der Verkäufer.
Die personenbezogenen Daten des Käufers werden auf der Grundlage des Vertrags und zur Erfüllung desselben gemäß den Grundsätzen der Allgemeinen Datenschutzverordnung (DSGVO) verarbeitet. Detaillierte Informationen zur Verarbeitung der Daten durch den Verkäufer finden Sie in der Datenschutzrichtlinie im Geschäft.

§ 11 VORBEHALTE
Es ist untersagt, Inhalte mit rechtswidrigem Charakter bereitzustellen.
Jede im Laden aufgegebene Bestellung stellt jeweils einen separaten Kaufvertrag dar und erfordert die separate Annahme der Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Der Vertrag wird zum Zweck der Auftragsabwicklung für die Dauer abgeschlossen.
Verträge, die auf der Grundlage dieser Geschäftsbedingungen geschlossen werden, werden in polnischer Sprache geschlossen.
Keine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen schließt oder beschränkt in irgendeiner Weise die Rechte des Verbrauchers gemäß den gesetzlichen Bestimmungen aus.
§ 12 BESTIMMUNGEN FÜR NICHTVERBRAUCHER
Das Recht, von einem Fernabsatzvertrag zurückzutreten, steht einem Nichtverbraucher nicht zu.
Die gesamte Haftung des Verkäufers gegenüber einem Nichtverbraucher ist auf den Wert der vom Käufer aufgegebenen Bestellung beschränkt.
Die Haftung des Verkäufers aus der Gewährleistung gegenüber einem Nichtverbraucher ist auf ein Jahr ab Lieferung der Ware an den Käufer beschränkt.
Im Falle eines etwaigen Streits mit einem Nichtverbraucher wird das zuständige Gericht das Gericht sein, das für den Sitz des Verkäufers zuständig ist.
Anlage 1 zu den Geschäftsbedingungen

 

Account regulations
Account regulations at the StarNail & Cuccio store

TABLE OF CONTENTS
§ 1 Definitions
§ 2 Contact with the Seller
§ 3 Technical requirements
§ 4 Account
§ 5 Complaints
§ 6 Personal data
§ 7 Reservations

§ 1 DEFINITIONS
Account - a regulated, free-of-charge function of the Store (service) as defined in these regulations, thanks to which the Buyer can create their individual Account in the Store.
Buyer - any entity purchasing at the Store.
Store - the StarNail & Cuccio online store operated by the Seller at the address https://www.cuccio.pl
Seller - NEXT Trading Company, registered in the Central Register and Information on Economic Activity kept by the Minister of Development and Finance, Tax Identification Number (NIP) 725 000 62 20, National Business Registry Number (REGON) 471040977, Łódź 91-491, ul. Słoneczna 10.

§ 2 CONTACT WITH THE SELLER
Postal address: Lipiny 2, Łódź 92-701
Email address: biuro@starnail.pl
Phone: 42 616 85 55


§ 3 TECHNICAL REQUIREMENTS
For the proper functioning and establishment of an Account, the following are required:
Active email account
Device with internet access
Web browser supporting JavaScript and cookies files


§ 4 ACCOUNT
Creating an Account is entirely voluntary and dependent on the Buyer's will.
The Account provides the Buyer with additional features such as browsing the history of orders placed by the Buyer in the Store, checking the order status, or independently editing the Buyer's data.
To create an Account, the Buyer must complete the appropriate form in the Store.
At the time of creating the Account, an agreement is concluded for an indefinite period between the Buyer and the Seller regarding the management of the Account under the rules indicated in the Regulations.
The Buyer can resign from the Account at any time without incurring any costs.
To resign from the Account, the Buyer must send their resignation to the Seller's email address: biuro@starnail.pl, which will result in the immediate deletion of the Account and the termination of the agreement regarding the management of the Account.


§ 5 COMPLAINTS
Complaints regarding the operation of the Account should be addressed to the email address biuro@starnail.pl
The Seller will handle complaints within 14 days of receiving the complaint. OUT-OF-COURT METHODS OF RESOLVING COMPLAINTS AND ENFORCING CLAIMS
If the complaint procedure does not bring the desired result for the Consumer, the Consumer may use, among others:
Mediation conducted by the locally competent Provincial Inspectorate of Trade Inspection, to which the Consumer should apply for mediation. As a rule, the procedure is free of charge. A list of Inspectorates can be found here: https://www.uokik.gov.pl/wazne_adresy.php#faq595.
The assistance of the locally competent permanent consumer arbitration court operating at the Provincial Inspectorate of Trade Inspection, to which a request for consideration of the case before the arbitration court should be submitted. As a rule, the procedure is free of charge. A list of courts is available at: https://www.uokik.gov.pl/wazne_adresy.php#faq596.
The ODR internet platform available at: http://ec.europa.eu/consumers/odr/.


§ 6 PERSONAL DATA
The controller of personal data provided by the Buyer when using the Store is the Seller.
Buyer's personal data is processed on the basis of a contract and for its performance, in accordance with the principles set out in the General Data Protection Regulation (GDPR). Detailed information on the processing of data by the Seller is included in the privacy policy posted in the Store.


§ 7 RESERVATIONS
It is prohibited to provide content of an unlawful nature by the Buyer.
The agreement regarding the management of the Account is concluded in Polish.
In the event of significant reasons, as referred to in para. 4, the Seller has the right to change these Account regulations.
Significant reasons referred to in para. 3 include:
the necessity to adapt the Store to the legal provisions applicable to the Store's activity
improving the security of the service provided
changing the functionality of the Account requiring modification of the Account regulations.
The Buyer will be informed about the planned change to the Account regulations at least 7 days before the change comes into effect by email sent to the email address assigned to the Account.
In the event that the Buyer does not express acceptance of the planned change, they should inform the Seller by sending an appropriate message to the Seller's email address biuro@starnail.pl, which will result in the termination of the agreement regarding the management of the Account upon the entry into force of the planned change or earlier if the Buyer requests it.
If the Buyer does not object to the planned change until it comes into effect, it is assumed that they accept it, which does not constitute an obstacle to terminating the agreement in the future.
In the event of any dispute with a Buyer who is not a Consumer, the court competent will be the court competent for the Seller's registered office.
None of the provisions of these regulations exclude or in any way limit the Consumer's rights arising from legal provisions.

 

Newsletter-Geschäftsbedingungen des StarNail & Cuccio Stores
§ 1 DEFINITIONEN
Newsletter - eine kostenlos bereitgestellte elektronische Dienstleistung, durch die der Kunde elektronische Nachrichten vom Anbieter, einschließlich Informationen zu Angeboten, Aktionen und Neuigkeiten im Geschäft, erhalten kann.
Geschäft - der Online-Shop StarNail & Cuccio, betrieben vom Anbieter unter der Adresse https://www.cuccio.pl
Anbieter - das Handelsunternehmen NEXT, eingetragen im Zentralen Register und Informationssystem für wirtschaftliche Tätigkeiten, geführt vom Ministerium für Entwicklung und Finanzen, Umsatzsteuer-Identifikationsnummer (NIP) 725 000 62 20, Nationaler Wirtschaftsregister (REGON) 471040977, Łódź 91-491, ul. Słoneczna 10.
Kunde - jede Partei, die den Newsletter-Service nutzt.

§ 2 NEWSLETTER
Der Kunde kann freiwillig den Newsletter-Service nutzen, auch per SMS.
Um den Newsletter-Service zu nutzen, ist ein Gerät mit einem Webbrowser in der neuesten Version erforderlich, der JavaScript und Cookies unterstützt, sowie Zugang zum Internet und ein aktives E-Mail-Konto.
Die im Rahmen dieses Dienstes versendeten E-Mails werden an die vom Kunden zum Zeitpunkt der Anmeldung zum Newsletter, SMS, zur Registrierung auf der Website oder zum Kauf auf der Website angegebene E-Mail-Adresse gesendet.
Um einen Vertrag abzuschließen und sich für den Newsletter-Service anzumelden, gibt der Kunde zunächst seine E-Mail-Adresse an der dafür vorgesehenen Stelle auf der Website an, an die er die im Rahmen des Newsletters gesendeten Nachrichten erhalten möchte. Anschließend sendet der Anbieter dem Kunden eine E-Mail zur Überprüfung der E-Mail-Adresse, die einen Link zur Bestätigung des Anmelde-Wunsches zum Newsletter enthält. Nach Bestätigung des Anmelde-Wunsches zum Newsletter durch den Kunden wird ein Vertrag über die Erbringung des Dienstes geschlossen, und der Anbieter beginnt mit der Bereitstellung des Dienstes für den Kunden.
In den im Rahmen des Newsletters gesendeten Nachrichten wird eine Information über die Möglichkeit zur Abmeldung sowie ein Abmeldelink enthalten sein.
Der Kunde kann sich jederzeit ohne Angabe von Gründen und ohne Kosten vom Newsletter abmelden, indem er die in Absatz 5 genannte Option nutzt oder eine Nachricht an die E-Mail-Adresse des Anbieters sendet: biuro@starnail.pl
Die Nutzung des Abmeldelinks durch den Kunden oder das Senden einer Nachricht mit der Aufforderung, sich vom Newsletter abzumelden, führt zur sofortigen Kündigung des Vertrags über die Erbringung dieses Dienstes.

§ 3 BESCHWERDEN
Beschwerden bezüglich des Newsletters sind beim Anbieter unter der E-Mail-Adresse: biuro@starnail.pl einzureichen.
Der Anbieter wird innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Beschwerde Stellung nehmen.

§ 4 PERSÖNLICHE DATEN
Der Anbieter ist für die vom Kunden bei der Nutzung des Newsletters oder SMS übermittelten persönlichen Daten verantwortlich.
Die personenbezogenen Daten des Kunden werden auf der Grundlage eines Vertrags und zur Erfüllung desselben gemäß den Grundsätzen der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) verarbeitet. Detaillierte Informationen zur Datenverarbeitung durch den Anbieter finden sich in der Datenschutzerklärung, die im Geschäft veröffentlicht ist.

§ 5 ABSCHLUSSBESTIMMUNGEN
Der Anbieter behält sich das Recht vor, diese Bedingungen für den Newsletter-Dienst nur aus wichtigen Gründen zu ändern. Als wichtigen Grund gilt die Notwendigkeit einer Änderung der Bedingungen aufgrund der Modernisierung des Newsletter-Dienstes oder einer Änderung der gesetzlichen Bestimmungen, die sich auf die Erbringung des Dienstes durch den Anbieter auswirken.
Informationen über geplante Änderungen der Bedingungen werden an die vom Kunden zum Zeitpunkt der Anmeldung zum Newsletter angegebene E-Mail-Adresse gesendet, und zwar mindestens 7 Tage vor dem Inkrafttreten der Änderungen.
Sofern der Kunde bis zum Inkrafttreten der geplanten Änderungen keinen Widerspruch einlegt, gilt dies als Zustimmung.
Im Falle der Nichtzustimmung zu den geplanten Änderungen sollte der Kunde dies dem Anbieter unter der E-Mail-Adresse biuro@starnail.pl mitteilen, was zur Kündigung des Vertrags über die Erbringung des Dienstes mit dem Inkrafttreten der geplanten Änderungen führen wird.
Es ist dem Kunden untersagt, Inhal

te rechtswidriger Natur bereitzustellen.


MEINUNGEN IM ONLINE-SHOP


§ 1.1. Der Kunde des Online-Shops hat die Möglichkeit, freiwillig und kostenlos Meinungen zu Einkäufen im Online-Shop abzugeben. Gegenstand der Meinung kann auch eine Bewertung, ein Foto oder eine Rezension des im Online-Shop gekauften Produkts sein.
§ 1.2. Der Verkäufer sendet nach getätigten Einkäufen im Online-Shop eine E-Mail an den Kunden mit der Bitte um Abgabe einer Meinung sowie einem Link zu einem Online-Formular, das die Abgabe ermöglicht. Das Online-Formular ermöglicht es, Fragen des Verkäufers zu den Einkäufen zu beantworten, diese zu bewerten, eine eigene Beschreibung der Meinung hinzuzufügen und ein Foto des gekauften Produkts hochzuladen. Wenn nach Erhalt der ersten Einladung zur Abgabe einer Meinung keine Meinung abgegeben wird, sendet der Verkäufer erneut eine Einladung.
§ 1.3. Eine Meinung kann nur von einem Kunden abgegeben werden, der Einkäufe im Online-Shop des Verkäufers getätigt hat.
§ 1.4. Von Kunden abgegebene Meinungen werden vom Verkäufer im Online-Shop und im TrustMate.io-Profil veröffentlicht.
§ 1.5. Die Abgabe einer Meinung darf vom Kunden nicht für rechtswidrige Handlungen genutzt werden, insbesondere nicht für Handlungen, die einen unlauteren Wettbewerb gegenüber dem Verkäufer darstellen oder die Persönlichkeitsrechte, geistigen Eigentumsrechte oder sonstige Rechte des Verkäufers oder Dritter verletzen.
§ 1.6. Eine Meinung kann nur zu tatsächlich im Online-Shop des Verkäufers gekauften Produkten abgegeben werden. Es ist untersagt, fiktive/scheinbare Kaufverträge zum Zwecke der Abgabe einer Meinung abzuschließen. Der Verfasser einer Meinung darf auch nicht der Verkäufer selbst oder dessen Mitarbeiter sein, unabhängig von der Art des Arbeitsverhältnisses.
§ 1.7. Eine abgegebene Meinung kann jederzeit vom Verfasser gelöscht werden.

nach oben
Shop is in view mode
Vollversion der Webseite
Sklep internetowy Shoper Premium